Die Unternehmensgeschichte hinter MumMeFit

 

Januar 2017

 

Meine erste Tochter wurde geboren – der Beginn eines neuen Lebensabschnitts.

Outdoor_Friedhof_KiWa (8)_web

Auf Sport verzichten? Auf keinen Fall. Ab jetzt ersetzen wir Gerätturnen durch Mama Fitness.

Doch nach der Freude kam die Einsicht: Bei der Suche nach einem Rückbildungskurs stieß ich auf: lange Wartezeiten, überfüllte Kurse, heterogene Gruppen und Kursleiter.

Start eines Rückbildungskurses frühestens mit 6 – 8 Wochen.

Alternativen im Internet und AppStore: Fehllanzeige. Qualität: Mangelhaft.

 


 

März 2017

 

Ich kam endlich in einem Rückbildungskurs unter. Da das so schwierig war, beschloss ich gleich zwei Kurse zeitgleich zu besuchen.

Doch die Qualität variierte stark: über- und unterforderte Mamas. motivierte und demotivierte Mamas. Kursleiter die sich um schreiende Babys kümmerten damit Mama ihrem postnatalen Training nachgehen kann. Andere die es den Müttern selbst überließen mit der Folge dass Mama sich nicht auf ihr Beckenbodentraining konzentrieren kann.

Frage: Reicht es einmal die Woche zum Rückbildungskurs zu gehen, um seinen Beckenboden wieder auf Vordermann zu bringen? Natürlich nicht.

 


 

Mai 2017

 

Rückbildungskurse abgeschlossen. Und nun?  

Die Alternativen: Ein Rückbildungskurs für Fortgeschrittene oder ein Outdoor Kurs, wie Buggyfit, Lauf Mama Lauf oder Fit Dank Baby.

Outdoor_Spielplaz_Trailer (4)_web_1

Ich entschied mich für den Outdoor Kurs. Problem: Meine Tochter war mal mehr mal weniger begeistert. Feste Kurse gaben jedoch die Zeit an. Flexibilität Fehlanzeige. Erneut überfüllte Kurseinheiten bei schönem Wetter. Starke Leistungsunterschiede im Teilnehmerfeld.

Und die wiederholten Aussagen: „Tu dies nicht, tu das nicht.“, „joggen frühestens nach 6 Monate“, „schone dich“, etc.

Frage: Was, wenn ich Zeit und Ort selbst bestimmen könnte? Doch woher die Trainingsprogramme  und Ideen für ein Workout holen? Macht alleine trainieren wirklich Spaß?

 


 

Juli – Oktober 2017

 

Wir verbachten drei Monate im Silicon Valley (Kalifornien/ USA). Mit Baby im Gepäck findest du am schnellsten Anschluss im Sport oder auf dem Spieplatz. 

Situation der Mama in Kalifornien: im

September 2017_Teil 2 (6)

Durchschnitt 12 Wochen Elternzeit. Auch hier nutzen Frauen diese Zeit für postnatales und Aufbautraining.

Problem: Sie starten oft bereits nach kurzer Zeit mit einem Zirkeltraining, Joggen und Springen nach wenigen Wochen. Spezielles Beckenbo

dentraining zur Rückbildung: Fehlanzeige.

Mir kam die Idee: Ein gobales Angebot für Mamas, die mehr machen wollen. Sich nicht zufrieden geben mit einmal die Woche Rückbildungsgmnastik. Die motiviert sind wieder fit zu werden. Und zwar nach einem individuellen Zeitplan, nicht auf die M

asse abgestimmt.

Mein Ziel: (postnatales) Training für alle Mamas unter Berücksichtgung des individuellen Leistungsniveaus. Zeitlich und Örtlich nur abhngig von sich selbst und seinem Baby.

 


 

November 2017 – September 2018

Outdoor_Spielplaz_Trailer (7)_web

 

Diese Zeit war geprägt von Brainstorming, Recherchen, Suche nach noch verfügbaren (Unternehmens-) Namen und Logo, Designgestaltung, Entwicklung des Prototypen, Aufnahmen der Videos und die Suche nach einem Entwicklungsteam.

 


 

Oktober 2018

 

Gründug von MumMeFit UG (haftungsbeschränkt)

 


 

Februar 2019

 

Start der Entwicklung von MumMeFit.

Inhalte: Einzelübungen und komplette Workouts

 


 

April 2019

 

MumMeFit UG wird zu einer MumMeFit GmbH

 


 

August – September 2019

 

Die erste Android Version von MumMeFit geht am 26.08.2019 online. Am 17.09.2019 folgt der Launch der iOS Version für iPhones im iTunes AppStore.

 

____________

Like it:

%d Bloggern gefällt das: